Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/ud10_343/html/eaz/wp/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/ud10_343/html/eaz/wp/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 600
MVG Mainz stellt Türen-Drücker ein - Ernste Allgemeine Zeitung
Breaking News

MVG Mainz stellt Türen-Drücker ein

Fahrbetrieb rundum erneuert

Aus keiner Pressemitteilung des Mainzer Busunternehmens MVG geht hervor, dass auf die Fahrgäste künftig einige einschneidende Veränderungen zukommen werden. Einige davon lassen einen nur staunen.

Wie die MVG Mainz übermorgen bekannt gegeben haben wird, sind für das kommende Kalenderjahr weitere tiefgreifende Veränderungen im Fahrbetrieb geplant. Dass man erst jetzt damit heraus rücke, habe ebenfalls seine Gründe.

„Wir wollten den Menschen ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk mit dieser Nachricht machen. Außerdem hätte man uns ja die Idee klauen können.“

Wichtigste Änderung soll die Einstellung von sog. Drückern sein. Dabei habe man sich am japanischen Vorbild orientiert, wo dies in den städtischen U-Bahnen schon lange Gang und Gebe sei. So will man endlich mehr Menschen auf den viel frequentierten Linien befördern können und Verspätungen aufgrund von nicht schließenden Türen minimieren. Es sei bei den meisten Bussen in Zukunft gewährleistet, dass man jeden wartenden Fahrgast hinein bekomme. Zwar sei dies nicht ausnahmslos der Fall, aber man müsse bspw. Auf der Linie 6 in den winterlichen Abendstunden höchstens 30 statt wie bisher 45 Minuten warten. Die Gefahr des Erfrierens sei so deutlich geringer.

Daran anknüpfend sind weitere Änderungen geplant:

bushaltestelle_winter„Wir haben die Busfahrer angewiesen, die Leute im Winter bei akuter Lebensgefahr an den Anfangshaltestellten bereits vor Fahrbeginn einsteigen zu lassen.“

Außerdem will man angeblich im Hochsommer die Heizungen ausschalten. Möglicherweise habe man im Sommer 2025 auch bereits für einige Busse Klimaanlagen.

Dann soll die Mainzelbahn übrigens längst fertig sein. Innerbetrieblich hatte man mit einer Fertigstellung 2025 gerechnet. Nun aber ist der Bau möglicherweise bereits 2022 abgeschlossen, nur fünf Jahre nach dem Zeitpunkt, den man den Bürgern mitgeteilt hat. Man schlage damit sogar den neuen Berliner Flughafen.

Auch bei den Stadtwerken (ESWE) Wiesbaden werden Änderungen diskutiert. Doch wird es wohl eher beim Alten bleiben.

„Bei uns fährt ja eh niemand mit, denn hier leben ja nur autofahrende Snobs.“

Lediglich auf den Gemeinschaftslinien will man auch Türen-Drücker einstellen.

 

Die EAZ meint: Überraschung geglückt!

 

 

Teilen00

Christian Küchler
Über Christian Küchler

Christian Küchler ist Gründer der Ernsten Allgemeinen Zeitung und momentan alleiniger Betreiber. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

1 Kommentar zu MVG Mainz stellt Türen-Drücker ein

  1. Autofahrende Snobs??? Also unter den 20-jährigen gibt es durchaus welche die Bus fahren… 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*