Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/ud10_343/html/eaz/wp/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/ud10_343/html/eaz/wp/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 600
Bahn-Vorstand streikt für geregeltere Arbeitszeiten - Ernste Allgemeine Zeitung
Breaking News

Bahn-Vorstand streikt für geregeltere Arbeitszeiten

Was ihr könnt, können wir auch!

Ein Novum in der Geschichte der deutschen Wirtschaft bahnt sich für kommende Woche an. Der Vorstand der Deutschen Bahn AG hat angekündigt, Arbeitskampfmaßnahmen zu ergreifen. Kämpfen wollen die Herren vor allem für geregeltere Arbeitszeiten der Belegschaft.

Es könne nicht sein, dass mehrmals im Jahr – wenn auch unbezahlter – Urlaub genommen würde, so ein Vorstandsmitglied. Vor allem die Lokführer hat er im Visier:

„Die kommen sowieso andauernd zu spät zur Arbeit. Und wir müssen das dann durch Lautsprecherdurchsagen und Anzeigen an den Bahnsteigen den Kunden vermitteln.“

Sie sollen nun maximal fünf Minuten pro Tag zu spät kommen dürfen. Und falls sie ein Meeting mit einem pünktlichen Kollegen verpassen, soll ihr Gehalt gekürzt werden.

Aber auch bei den Angestellten in den Informationszentren müsse sich etwas ändern. Sie behandelten die Kunden wie Fließbandmaterial, indem sie ihnen Nummern gäben und sie der Reihe nach abarbeiteten, teils in mehreren Dienstleistungsstufen von Mitarbeiter zu Mitarbeiter.

Den ganzen Dreck müsse Grube selbst weg machen. Eine Reinigungskraft hierfür könne man sich angesichts der neuen Fernbus-Unternehmen nicht leisten. Schließlich müsse man ja bald auch noch einen Mindestlohn zahlen.

„Die Ticketpreise werden kommendes Jahr wohl um durchschnittlich 200 % steigen“, so das Vorstandsmitglied.

Man wolle außerdem einen Aufpreis für Sitzplätze verlangen. Komfort habe eben seinen Preis.

Der Lufthansa-Vorstand jedenfalls begrüßt die Aktion. Er zeigt sich solidarisch mit den Streikenden und will selbst prüfen, ob auch er Arbeitskampfmaßnahmen ergreift. Schließlich hätten sich auch die Belegschaften beider Unternehmen abgestimmt und gemeinsam Urlaub gemacht.

Teilen00

Christian Küchler
Über Christian Küchler

Christian Küchler ist Gründer der Ernsten Allgemeinen Zeitung und momentan alleiniger Betreiber. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*