Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/ud10_343/html/eaz/wp/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/ud10_343/html/eaz/wp/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 600
Arzt aus Leipzig heilt Krebs innerhalb von wenigen Stunden - Ernste Allgemeine Zeitung
Breaking News

Arzt aus Leipzig heilt Krebs innerhalb von wenigen Stunden

Quantensprung in der Medizin

Leipzig – Spektakuläres hat sich bereits letzte Woche in Leipzig zugetragen. Dr. Can Cerdoc vom Leipziger Universitätsklinikum ist es nach Angaben des Klinikums gelungen, einen Krebs innerhalb von nur zwei bis drei Stunden zu heilen.

Die Prozedur sei sehr kompliziert und aufwendig gewesen. Zahlreiche Spezialgeräte hätten verwendet werden müssen.

Der Krebs habe allerdings erst von der Onkologie zum Veterinärmediziner überwiesen werden müssen, nachdem er dort fälschlicherweise eingeliefert worden sei.

crab-63016_1280Erkannt worden sei die Krankheit erst, als der Algenbestand an der Nordsee rapide zugenommen gehabt hatte. Doch dieses Problem dürfte sich in Zukunft durch die rasche Heilung des Krebses wieder verringern.

Künftig will sich Dr. Cerdoc nun ganz besonders den Krebs-Patienten widmen, die zwischen dem 22. Juni und 22. Juli geboren worden sind. Er geht allerdings davon aus, dass er so manchen Krebs gar nicht heilen müsse.

Demnächst will er sich auch an fetten Quallen versuchen, die es – glaubt man statistischen Erhebungen – zuletzt vermehrt in Deutschland gibt.

Auf die Frage danach, ob das nicht möglicherweise brenne, entgegnete uns Dr. Cerdoc:

„Das brennt höchstens in den Augen.“

Teilen00

Christian Küchler
Über Christian Küchler

Christian Küchler ist Gründer der Ernsten Allgemeinen Zeitung und momentan alleiniger Betreiber. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

1 Kommentar zu Arzt aus Leipzig heilt Krebs innerhalb von wenigen Stunden

  1. Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hier lediglich um ein Wortspiel handelt. Es soll keinesfalls die sehr ernsthafte Krankheit verharmlost werden. Falls jemand an Krebs erkrankt ist, wünsche ich ihm alles Bestmögliche und hoffe selbstverständlich darauf, dasss es in der Krebsforschung tatsächlich bald immense Fortschritte gibt. Es soll also bitte nicht als Geschmacklosigkeit aufgefasst werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*